Einladende Gärten

home

Tage der Einladenden Gärten in 2016:
15.+16. Mai, 25.+26. Juni sowie 24.+25.9.,
jeweils 11 bis 18 Uhr
sowie weitere Termine
mit unterschiedlichen Öffnungszeiten.
 

Erstellt von H.-J.Flügel
Stand: 11.04.2016

 

Flyer zum Gartenprogramm 2016

 

 Sigrun Adam
34576 Homberg (Efze), Im Kornfeld 9.

Kleiner Garten, ca. 600 m2, in leichter Südhanglage. Vor neun Jahren nach und nach umgestaltet mit vielen verschiedenen Rosensorten und Stauden, z. T. auch verwildert gelassen. Nach wie vor da Experimentierfeld seiner anfangs sehr unbedarften Besitzerin. Verschiedene Sitzplätze laden zum Plaudern und Rasten ein.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 26. Juni 2016.

Ingrid & Reinhold Armbruster
Karlsbader Str. 23,34582 Borken-Kleinenglis.

Traumhaftes Gartenparadies: naturnaher zweiterrassig angelegter Garten mit selbstkreierten "Riesenobst"-Skulpturen, Pavillon, Springbrunnen, Wasserläufen, Gartenteich und Ruheplätzen, übergehend in harmonische Wellness-Landschaft.

Anfahrt: Kartensuche.  Geöffnet am 26. Juni 2016.

 

Christel & Peter Benecke
Lönsstraße 8, 34632 Jesberg.

Reizvoller Lebensgarten im steten Wandel, gegliedert in unterschiedliche Gartenräume.
Obstwiese, Potager (Küchengarten), blühende Stauden- und Rosenrabatten mit Buchseinfassung. Brunnenplatz, romantische Sitzecken, Teehaus, Sandsteinmauern, grüner Hügel im Wachsen und Werden, Gewächshaus unterm Kirschbaum. Im Herbst laden leuchtende Hagebutten und blühende Astern zum Schauen und Verweilen ein.

Am Sonntag, 26.6., um 15 Uhr singt für uns der Jesberger Kinderchor.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 25. + 26. Juni und 9. Oktober 2016.

Duftgarten
An der Kirche, 34590 Wabern-Hebel

Der Duftgarten wurde 2005 im Rahmen der Dorferneuerung angelegt. Der Garten ist in drei verschiedene Bereiche unterteilt. Ein offener Bereich mit Staudenbeeten, ein Schattenbereich mit Funkien, Farnen und Taglilien und ein Ruhebereich, der mit Eiben umschlossen ist. Verschiedene Hochbeete, die mit Trockenmauern aus Sandstein eingefasst sind, geben dem Besucher die Möglichkeit, die Pflanzen aus nächster Nähe zu betrachten. Die meisten Stauden, die durch Buchskegel und Strauchrosen ergänzt wurden, stammen aus den Hausgärten der Dorfbewohner.
Verschiedene Sitzgelegenheiten u.a. eine Laube bieten dem Besucher die Möglichkeit, den Garten zu genießen. Ein Lebkuchenbaum, der mit Lavendel und Buchsbaum unterpflanzt ist, bildet das Zentrum des von Mauern umschlossenen Raumes. Der Zugang erfolgt über eine Treppe, die sich neben dem Kircheneingang befindet, und über einen barrierefreien Zugang von der Straße "An der Kirche".

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 19. Juni und 25. September 2016.

Erika Geiseler & Hans-Joachim Flügel
Beiseförther Str. 12, 34593 Knüllwald-Niederbeisheim.

Der alte Gartenteil hat sein Reifestadium erreicht und bedarf künftig einer gründlichen Überarbeitung. Dafür finden sich auf dem stillgelegten Bahndamm neu angelegte Themenbeete zur Blütenökologie, die nicht nur bunt, sondern auch unterhaltsam sind.

Service: "Bienenmuseum und Museumscafé geöffnet; www.lebendiges-bienenmuseum.de.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 15.+16.05., 25.+26.06. und 24.+25.09. 2016.

 

 

 Antje & Michael Friedel, Schafgasse 9,
34590 Wabern-Hebel.

Ein lauschiger Garten am Hang. Die Hanglage des Grundstücks macht den Charme des Gartens aus, der aus verschiedenen terrrassierten Bereichen besteht. Immergrüne Hecken geben ihm Struktur und sorgen auch im Winter für Farbe.
Entdecken Sie über die neu angelegten Kieswege die vielfältigen Staudenpflanzungen und die besonderen Gehölze, die im Laufe der Jahre gepflanzt wurden.
Ein Sitzplatz im Vorgarten, der von einer Dachplatane beschattet und von weißen Schneeballhortensien eingerahmt wird, lädt neben vielen anderen Plätzen zum Verweilen ein. Einige moderne bauliche Elemente, die im vergangenen Jahr fertig gestellt wurden, fügen sich sehr schön in den gewachsenen Garten ein. Lassen Sie sich inspirieren!
Wir freuen uns auf Sie! Unsere Webseite: www.blattwerk-friedel.de.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 19. Juni und 25. September 2016

 

Regina & Klaus Ohlwein, Panoramaweg 4
34576 Homberg-Welferode

Liebevoll gestalteter Garten in verschiedenen Ebenen mit zahlreichen Blumen, Stauden und Gehölzen. Ein mit Kletterpflanzen bewachsener Laubengang führt zu dem an das Wohnhaus grenzenden Gewächshaus mit mediterraner Bepflanzung.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 15. Mai 2016.

 

Monika & Dieter Nöding
34326 Morschen-Konnefeld, Neumorschener Straße 4

Willkommen in unserem Garten!
Mit einer Hortensienhecke, vielen Buchsbäumen, einer großen Funkensammlung, bepflanzten Trögen, Töpfen und einem Gemüsegarten begrüßen wir Sie herzlich in unserem Garten.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 18. und 19. Juni 2016.

 

Ruth Pfannenstiel & Johannes Süß, Grifter Str. 12,
34295 Edermünde-Haldorf

Unser Garten ist ca. 2000 qm groß und gliedert sich in verschiedene Räume. Direkt ans Haus angrenzend leuchten Sommerblumen in verschiedenen Farben. Rosen in verschiedenen Größen gliedern die Beete. Zu ihnen gesellen sich Hortensien, Rittersporn und Frauenmantel. Abgrenzungen mit Buchs als Hecke oder auch als Kugeln geben Halt. Geranien und Fuchsien in Töpfen ergänzen diesen Bereich.
Im Nutzgarten steht ein Gewächshaus, in dem gedeihen Salat und verschiedene Gemüsearten. Angrenzend stehen Obstbäume und Beerensträucher.
Ein Teich mit kleinem Bachlauf grenzt den vorderen Garten vom hinteren Teil ab. Hohe und große Bäume und Gehölze geben hier Schatten, so fühlen sich Hosta, Efeu und Immergrün in den Beeten wohl.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 18. + 19. Juni und 25. September 2016.

 

Erika & Erich Schneider
Knüllstr. 13, 34626 Neukirchen-Hauptschwenda

Rundgang im Ort durch vier verschiedene Gärten:

Spiegelwassergarten, großer Nutz-Naturgarten, Schaugarten mit Kräutergärtchen nach Hildegard von Bingen sowie Lustgarten mit Wasserspiel und kleinem Wäldchen. Alle Gärten mit Buchsbaum i verschiedenen Kreationen.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 19. Juni 2016.

 

Gerda & Ralph Sohn
34326 Altmorschen, Grüne Straße 17

Weiträumiger Hanglagegarten mit Sandsteinmauern, Pavillon, Pergola, Quellsteinanlage und Gartenhaus. Kleiner Nutzgarten und Kräuterecke sowie ein liebevoll angelegter Steingarten. Buchsbaumbestand, Kletterpflanzen, Stauden, Gräser und Weinstöcke.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 15.+ 16. Mai, 18.+ 19. Juni sowie am 29. + 30. Oktober 2016.

 

Monika Kürzel-Tietz & Hans Tietz, Ringstr. 12,
34621 Großropperhausen.

Stein- und Alpingarten am Fuße des Knüllgebirges. Über 100 Tonnen ungewöhnliche Steine, Wurzeln und viel Wasser umrahmen den Garten, der auch in der Fernsehsendung "Herrliches Hessen Frielendorf" von HR3 im November 2015 gezeigt wurde. Der Weg lohnt sich.

Weitere Termine zur Gartenbesichtigung nach telefonischer Absprache möglich (Tel.: 05684-7067).

Anfahrt: KartensucheGeöffnet am 15.5. und 26. Juni 2016.

Sonja & Stefan Werner
Kaiserau 1, 34212 Melsungen.

1.000 qm großer Blütengarten am Südhang mit liebevoll ausgewählten Staudenkombinationen: Weißes in Hülle und Fülle, Drama in rot, kleine Prärie, Überlebenskünstler im Schatten und am Gehölzrand, Erbsen, Bohnen, Gurken, Kürbis und Tomaten u.v.m.

Anfahrt: KartensucheGeöffnet am 15.05, 26.06. und 25.09. 2016.

Das Betreten der Gärten geschieht auf eigene Gefahr; die Eigentümer haften nicht für eventuelle Schäden.

Gartengemeinschaft „Einladende Gärten“, Juana Lanau & Ellen Bendig, Tel.: 05681-4892; e-Mail: EinladendeGaerten@t-online.de

Weitere Links zu Offenen Gärten in ganz Deutschland finden Sie hier: Offene Pforten

home

    Nützliche Links: .

Top